Abschnitt
3.1

Zurück Inhaltsverzeichnis / Gestaltung Weiter

3.1 Charakter der Landschaft

Die dargestellte Landschaft soll der schweizerischen Alpenlandschaft nachempfunden sein; das Bahnspezifische sollte jedoch im Vordergrund stehen. Es muß immer darauf geachtet werden, daß sich Landschaftsteile (z.B. Straßen, Wege, Felsen, usw.) nicht über die Modultrennung auf das nächste Modul übertragen (Ausnahme natürlich bei zusammenhängenden Segmenten). An den Anschlußstellen bei den Kopfstücken ist bei unterschiedlichen Grundfarben zweier Module eine optische Kaschierung herzustellen. Es ist möglichst eine einheitliche Materialauswahl zu treffen (siehe auch Punkt 3.4).


Zurück Inhaltsverzeichnis / Gestaltung Weiter

1998 Furka-Modul-Gruppe NRW im Verein Furka-Bergstrecke