Abschnitt
2.7

Zurück Inhaltsverzeichnis / Normen Weiter

2.7 Signale und Fahrwegsicherung

Die Bahnhöfe können entweder nur mit Einfahrsignalen oder zusätzlich auch mit Ausfahrsignalen ausgerüstet werden, oder mit den Merkzeichen "H" und "S" als Orientierungstafeln für fehlende Einfahrsignale, entsprechend dem "Reglement über die Signale" der Schweizer Eisenbahnen, also auch unserer Vorbildbahnen FO, RhB oder BVZ. Zu beachten ist, daß die Signale in Fahrtrichtung links vom Gleis stehen!

In Zeichnung Nr. 16 (Abschnitt 5.1.14) ist als Beispiel eine Schaltung zur Bedienung eines Ein- und Ausfahrsignals dargestellt, die sich in unsere beschriebene Z-Schaltung (siehe Zeichnung Nr. 15, Abschnitt 5.1.13) integrieren läßt. Ein in der Schaltung vorhandener Rangierschalter ermöglicht Rangierfahrten im Einfahrtsbereich des Bahnhofes, während vor dem Einfahrsignal bzw. dem Merkzeichen "S" schon ein Zug warten kann.

Ein Streckenblock mit Fahrwegsicherung ist zur Zeit nicht vorgesehen, da auf Sicht gefahren wird.


Zurück Inhaltsverzeichnis / Normen Weiter

1998 Furka-Modul-Gruppe NRW im Verein Furka-Bergstrecke