Abschnitt
4.1

Zurück Inhaltsverzeichnis / Aufbau eines Arrangements Weiter

4.1 Modulkarte

Für jedes Modul ist eine Modulkarte im Maßstab 1:10 anzufertigen (bei zusammenhängenden Segmenten reicht natürlich eine Karte). Die Karten werden für die Planung des Arrangements benötigt. Auf dieser Karte sollen außer der Gleislage noch verzeichnet sein: Vorder-/Rückseite, Art der Oberleitung (Einfach- bzw. Kettenfahrleitung), evt. Thema oder Bezeichnung des Moduls, Eigentümer des Moduls, Besonderheiten...

Hilfreich ist auch eine perspektivische Ansicht oder ein Foto. Die Modulkarte bitte an die unter Punkt 6.1 genannte Adresse der Furka-Modul-Gruppe NRW senden.


Zurück Inhaltsverzeichnis / Aufbau eines Arrangements Weiter

1998 Furka-Modul-Gruppe NRW im Verein Furka-Bergstrecke